Hoch lebe Eisen, hoch lebe Stahl

Sie befinden sich auf: Verein > Aktuelles

    Endlich wieder Silvestertreff

     

    Nach 2 Jahren Zwangspause ist es endlich wieder soweit, Der Förderverein Ringen bewirtet zusammen mit dem KSV am letzten Tag des Jahres 2022 die Kirchheimer Weinterrasse. 

     

    Wir freuen uns auf viele Gäste aus Nah und Fern.

    Zum Seitenanfang

    Jugendturnier in Obereisesheim

    Zum ersten Turnier nach der Sommerpause ging es für die KSV Jugend zum Bezirksturnier nach Obereisesheim. Trainer Anthony Richter konnte sich über folgende tolle Platzierungen seiner Schützlinge freuen:

     

    E-Jugend:

    4. Platz   Max Hartmann

    1. Platz   Selina Ölmez

    2. Platz   Mika Sauer

    1. Platz   Jonathan Svenningdal

    3. Platz   Gabriel Karamanlidis

    1. Platz   Ole Doms

     

    C-Jugend:

    3. Platz Thimea Richter

    2. Platz John Themboua

     

    Schon bald geht es für die Kids zum nächsten Turnier nach Schwäbisch Hall. Termin hier ist am 6.11. in der  ASV Halle, Im Weiler 34 A, 74523 Schwäbisch Hall

     

    Zum Seitenanfang

    Maxi Hennig weiterhin ungeschlagen

    Auch im zweiten Kampf als Gastringer für den KSV Lauffen blieb Maximilian Hennig ungeschlagen.
    Seine Mannschaft musste am Ende eine Niederlage gegen die starke Vertretung der KG Korb II/Backnang hinnehmen.

    Maxi hatte es mit dem Routinier Markus Reyser zu tun. Er ging dabei sehr geduldig vor und wartete auf seine Chancen. Zur Halbzeit lag er mit 7:0 in Front und knüpfte in der zweiten Halbzeit nahtlos an die klasse Leistung im ersten Abschnitt an. Nach einem Beinangriff brachte er den Gegner in die gefährliche Lage aus der er ihn nicht mehr entkommen ließ. Nach 4:12 Minuten war der einseitige Kampf beendet, indem Maxi den Gegner auf beide Schultern gelegt hatte. Der Jubel der Zuschauer in der Lauffener Sporthalle, unter ihnen auch zahlreiche Kirchheimer Fans war entsprechend groß. 

    Mutig kämpfte Linus Richter gegen den erfahreneren Dominic Simon und konnte in einer schönen Konteraktion auch eine hohe Wertung erzielen. Am Ende musste er die Klasse seines Gegners anerkennen.

    Nächster Termin ist das Lokalderby Lauffen gegen den Tabellenführer Meimsheim. Über zahlreiche Unterstützung würden sich unsere Jungs sicher freuen.

    Datum  22.10.2022 Kampfbeginn:  19:30 Uhr 

    Sporthalle, Charlottenstr., 74348 Lauffen
    Zum Seitenanfang

    Linus Richter erfolgreich

    Der KSV-Youngster Linus Richter feierte beim Heimsieg des KSV Lauffen, für die er in dieser Saison als Gastringer aktiv ist, seinen ersten Erfolg in der Mannschaftsrunde.

    Im Duell gegen den Obereisesheimer Elcin Askarov war Linus von Anfang an der aktivere Ringer und konnte nach knapp 2 Minuten Kampfzeit seinen Gegner aus dem Stand in eine gefährliche Lage bringen. Dieser befreite sich zwar daraus doch 30 Sekunden später schlug Linus wieder zu und dieses Mal gab es kein Entrinnen für den Kämpfer aus dem Unterland.

    Linus legte ihn auf beide Schultern und der Kampf war somit vorzeitig beendet. Super Leistung Linus!

    Zum Seitenanfang

    Maxi Hennig zweimal erfolgreich

     

    Einen erfolgreichen Einstand als Gastringer für den KSV Lauffen konnte Maximilian Hennig feiern. Beim Auswärtskampf in Aldingen gegen die zweite Mannschaft der Neckarunion  Münster-Remseck steuerte er 4 Mannschaftspunkte zum 26:11 Erfolg des KSV Lauffen bei. In beiden Kämpfen war der der dominierte Ringer sowohl im griechisch-römischen als auch im freien Stil. Mit viel Können und Cleverness hatte er seine zu Beginn ungestümen Gegner sicher im Griff und gewann nach Punkten. 

    Der zweite Kirchheimer Gastringer, Linus Richter, hatte es mit einem unkonventionell ringenden Gegner zu tun, hielt gut dagegen, konnte aber den Verlust des Kampfes und eines Teils seines Zahnes nicht verhindern. Das wird Linus nicht entmutigen, in den nächsten Kämpfen wieder alles zu geben.

    Am kommenden Samstag ergibt sich auch gleich wieder die Gelegenheit dazu. Dann tritt der KSV Lauffen mit Kirchheimer Verstärkung zum Heimkampf gegen die KG Korb II/Backnang an. Die beiden Jungs freuen sich über viele Kirchheimer Fans in der Sporthalle in Lauffen.

     

    Samstag, 24.09.22   19:30 Uhr   Sporthalle Lauffen

    KSV Lauffen - KG Korb II/Backnang

     

    Samstag 01.10.22   19:30 Uhr   Sporthalle Lauffen

    KSV Lauffen - VfL Obereisesheim II

    Zum Seitenanfang

    Keine Mannschaft

     

    Leider ist es dem KSV aus verschiedenen Gründen nicht möglich, in diesem Jahr eine eigene Mannschaft zu stellen. Schweren Herzens mussten wir darauf verzichten. Verzichten müssen die Kirchheimerinnen und Kirchheimer aber nicht auf Mannschaftsringen mit Kirchheimer Beteiligung. 

    Linus Richter und Maxi Hennig gehen in dieser Saison als Gastringer für den KSV Lauffen auf die Matte und freuen sich natürlich auch über Kirchheimer Unterstützung bei den Kämpfen.

     

    Folgende Kämpfe stehen im September an:

     

    Samstag, 17.09.22   17:30 Uhr   Gemeindehalle Aldingen

    Neckarunion Münster-Remseck II - KSV Lauffen

     

     

    Samstag, 24.09.22   19:30 Uhr   Sporthalle Lauffen

    KSV Lauffen - KG Korb II/Backnang

    Zum Seitenanfang

    Ferienprogramm 2022

    Runde Sache bei Ritter Sport

    Endlich war es wieder soweit, das Ferienprogramm des KSV konnte wieder zu Ritter Sport nach Waldenbuch starten. 

    Die 28 Kids ließen sich auch nicht durch Bauarbeiten in Stuttgart irritieren und gelangten rechtzeitig mit Zug, U-Bahn, und Bus am Ziel an. Nach einer kurzen Stärkung ging es auch schon los mit der Schokowerkstatt.

     

    Dazu wurden zwei Gruppen gebildet und in die entsprechenden Räume verteilt. Dort erfuhren sie viel über die Herstellung der süßen Köstlichkeit, aber auch über die benötigten Rohstoffe. Praktisch wurde es auch und die Kinder durften selbst Schokoladenentwickler werden. Zwei kleine Tafeln konnten sie nach ihren eigenen Vorstellungen kreieren. Drei Schokoladenmassen standen als Grundlage zur Verfügung. Bei den Zutaten gab es fast keine Grenzen, ob Gummibärchen, Schokoraspeln, verschiedenste Nüsse, die Auswahl war riesengroß.

     

    Während die Schokolade fest wurde, gestalteten die Kinder noch die Verpackung und es entstanden ganz individuelle Kunstwerke.

    Schwuppdiwupp waren 75 Minuten rum und die Schokokünstler verließen die Werkstatt in ihren "Laborkitteln"

     

    Danach wollten alle gerne noch in den angrenzenden Schokoladen und für sich und die ganze Familie einkaufen. Bepackt und glücklich ging es dann auf den Weg zurück und da alle Anschlüsse pünktlich erreicht wurden, kam die Reisegesellschaft planmäßig in Kirchheim an und wurde von den Eltern in Empfang genommen.



    Zum Seitenanfang

    Regio-Cup in Backnang

     

    Zum letzten Turnier vor der Sommerpause ging es für die KSV Jugend mit ihren Trainern Anthony Richter und Fatih Sagir nach Backnang zum Regio Cup. 

    Mit tollen Leistungen auf der Matte konnten die jungen Athletinnen und Athleten nicht nur 8 Podiumsplätze erkämpfen, sondern kam auch auf den 2. Platz der Vereinswertung unter 19 Mannschaften.

    Damit haben sich die Kids die Ferien redlich verdient.

     

    Die Platzierungen:

    C-Jugend:

    2. Platz:     Thimea Richter

    2. Platz:     John Temboua

     

    E-Jugend:

    3. Platz:     Max Hartmann

    1. Platz:     Selina Ölmez

    4. Platz:     Matti Doms

    1. Platz:     Mika Sauer

    2. Platz: Gabriel Karamanlidis

    2. Platz:     Jonathan Svenningdal

    1. Platz:     Ole Doms

     

     

    Zum Seitenanfang

    Schön war's

     

    An einem warmen Sonntag bewirtete der FöRi zusammen mit dem KSV die Kirchheimer Weinterrasse. Die Schattenplätze waren genauso begehrt, wie die Weine, der Kuchen und ganz besonders die Currywürste mit Ralphs leckerer selbstgemachten Sauce. 

    Herzlichen Dank allen Helferinnen und Helfer, allen Besucherinnen und Besucher. Es hat uns viel Spaß gemacht und wir freuen uns schon auf den Silvestertreff.

     

    Zum Seitenanfang

    Strassenfest 2022

    Was für ein Straßenfest

    Es hat davor geregnet und danach, aber dazwischen war es perfekt. Ein unvergleichliches Straßenfestwochenende liegt hinter uns. An zwei Tagen zeigte sich das Wetter von seiner wunderbaren Seite und hat so viele Gäste, wie schon lange nicht mehr nach Kirchheim gelockt.

    Der KSV Kirchheim möchte aus diesem Grund einfach nur DANKE sagen:
    DANKE allen Gästen die unser leckeres Essen und die kühlen Getränke genossen haben und unser gemütliches Ambiente zum Verweilen genutzt haben
    DANKE allen Auf- und Abbauhelferinnen und -helfern ohne deren Mithilfe wir nicht einen so schönen Stand, Biergarten und Bierwagen gehabt hätten
    DANKE allen Bierzapfern, Getränkeverkäufern, Würstles- und Fleischgrillern und Tischabräumer:innen, die sich dem Ansturm gestellt haben und die dafür gesorgt haben, dass sich so viele bei uns wohlgefühlt haben
    DANKE unserer Moni, die alles wieder so wunderbar vorbereitet und organisiert hat.
    Eurer KSV

    Zum Seitenanfang

    Eltern-Kind-Ringen

     

    Trotz heißer Temperaturen und dem letzten Samstag in den Pfingstferien hatten sich einige Eltern mit ihren Ringer-Kids auf den Weg in die Schulsporthalle gemacht. Die Jugendtrainer des KSV hatten sich ein schönes Trainingsprogramm überlegt, welches gemeinsam durchlaufen wurde. Zu Beginn stand, wie in jedem Training, das Aufwärmprogramm. Auch wenn die Temperaturen in der Halle schon recht hoch waren, mussten die verschiedenen Muskelpartien auf die anschließende Beanspruchung vorbereitet werden. Dabei traten die Kids in verschiedenen Staffelläufen gegen ihre Eltern an. Da das ganze gespickt war von turnerischen Übungen kam es nicht selten vor, dass die jüngere Gruppe gewann. 

    Danach ging es ans Ringen und da durften die Kinder ihren Eltern die ersten  Techniken erklären, so zum Beispiel, wie man einen Beinangriff macht und was es dabei zu beachten gilt. 

    Eine schweißtreibende Angelegenheit war dann am Ende das miteinander ringen. Natürlich nich Vater/Mutter gegen Sohn sondern die Eltern untereinander. Da wurde deutlich, wie anstrengend "nur" zwei Minuten Kampfzeit sein können. 

    Wir hoffen es hat allen Beteiligten viel Spaß gemacht an Dank geht an die Jugendtrainer des KSV um Maxi Hennig, Anthony und Linus Richter und Beat Schaible. 

     

     

    Unsere Trainingszeiten:

     

    Jugend (ab 7 Jahre):                  Dienstag und Donnerstag      18:00 - 19:30 Uhr

     

    Ringergarten (4 - 6 Jahre):        Donnerstag    18:00 - 19:00 Uhr

     

    Alle Trainingseinheiten finden in der Schulsporthalle statt

    Zum Seitenanfang

    Neue Waage

    Neue Waage

    Erfasst von: Hennig, Stephan (12.06.2022)

     

    Beim KSV Kirchheim hatte die Beschaffung einer neuen Ringerwaage oberste Priorität. Eine Reparatur der vorhandenen Waage war wegen nicht mehr lieferbarer elektronischer Bauteile unmöglich geworden. Die Waage ist jedoch zwingende Voraussetzung für die Gewichtseinteilungen der Sportler bei den Wettkämpfen.

     

    Kurzfristig konnte eine den Regularien des Württembergischen Ringerverbandes entsprechende digitale und geeichte Waage des Typs Kern gekauft werden.

     

    Die Finanzierung des im mittleren dreistelligen Bereich liegenden Kaufpreises gelang durch die Unterstützung des Fördervereins Ringen (FÖRI) und durch eine überraschend großzügige Spende der VR-Bank Ludwigsburg.

     

    Der KSV Kirchheim bedankt sich beim FÖRI und der VR-Bank Ludwigsburg für deren Unterstützung. 

     

    Damit steht den Ringern und insbesondere den zahlreichen Ringerkids beim KSV wieder ein funktionsfähiges und qualitativ hochwertiges Equipment zur Verfügung.  

     

    Nochmals ein großes Dankeschön.

    Zum Seitenanfang

    Volker Lorenz wird Ehrenmitglied

     

    Am vergangenen Freitag hielt der KSV Kirchheim seine Jahreshauptversammlung 2022 ab. Vorsitzender Stephan Hennig konnte zahlreiche Mitglieder im gut besetzten Nebenzimmer des Bahnhauses begrüßen. 

    Die Berichte der Funktionäre fielen in diesem Jahr kürzer aus, da im Berichtsjahr 2021 durch die Pandemie wenig Veranstaltungen stattfinden konnten. Sehr erfreulich zeigten sich sowohl der Vorsitzende als auch Jugendleiterin Annette Mönch über die Entwicklung der Jugend. Viele Kinder nutzen gerne die Möglichkeiten des Ringergartens und des Jugendringens. Der Dank geht dabei an die Trainer, die dieses Angebot Woche für Woche ermöglichen.

    Nach den Berichten und der Entlastung der ganzen Vorstandschaft wurde neu gewählt. Bis auf eine Ausnahme stellten sich alle Funktionsträger:innen wieder zur Verfügung, einzig das Amt des Jugendleiters wurde mit Beat Schaible einstimmig besetzt. 

    Nach dem formalen Teil wurden Mitglieder für ihre jahrelange Treue zum KSV geehrt.

    Für 25 Jahre Mitgliedschaft erhielten Rainer Lux, Fatih Sagir und Thomas Weberruß die silberne Ehrennadel. Diese in Gold erhielt Reiner Hack, der seit 1982 im KSV dabei ist. Noch einmal 10 Jahre länger ist Volker Lorenz seinem Verein treu verbunden und wurde dafür zum Ehrenmitglied ernannt. 

    Mit dem gemeinsam gesungenen Kraftsportlied endete die harmonische Versammlung des KSV Kirchheim.

    Zum Seitenanfang

    Der Ringergarten - Die Jüngsten im KSV

    Es gibt kein zu jung, um mit dem Ringen zu beginnen

     Seit 2019 haben wir unseren Jugendbereich um den „Ringergarten“ erweitert. Mit diesem zusätzlichen Angebot möchten wir schon die Kleinen motorisch fördern und so ihrer Freude an Bewegung und dem Ringsport wecken.

    Auf eine spielerische Art und Weise lernen die Kinder das Kämpfen mit- und gegeneinander und dass es dabei Regeln zu beachten gilt.

    Der Ringergarten findet immer am Donnerstag von 18 – 19 Uhr in der Schulsporthalle statt. Zu Beginn des Trainings wird auf und um die Matte herum ein Aufwärmspiel durchgeführt. Anschließend ist das Trainingsprogramm gespickt mit vielen turnerischen und ersten ringerischen Elementen auf der Matte.

    Das Angebot richtet sich an Jungs und Mädchen zwischen 3 und 6 Jahren und wird betreut von einem Trainerteam unter der Federführung von Maximilian Hennig, der die C-Trainerlizenz des Deutschen Ringerbundes besitzt.

     

     

    Zum Seitenanfang

    Beat Schaible ringt wieder für den KSV

    Beat Schaible ringt wieder für Kirchheim

    Erfasst von: Hennig, Stephan (28.02.2021)

     

    In der ringfreien gibt es dennoch eine sportliche Nachricht zu verkünden und noch dazu eine sehr erfreuliche. 

    Beat Schaible, der das Ringen in Kirchheim unter der Obhut der Bezner Brüder und von Chris Weberruß erlernt hat und im Jahr 2013 die Deutsche B-Jugendmeisterschaft errungen hat, wird nach Jahren in der Ferne ab sofort bei allen Einzelwettkämpfen im Trikot seines KSVs antreten. Wo ihn sein Weg in der Mannschaftsrunde hinführt ist noch offen, doch es war Beats Wunsch die Turniere und Meisterschaften für den KSV Kirchheim zu absolvieren. 

    In den vergangenen Jahren war Beat im Bereich der KSV Jugend zusammen mit Annette Mönch und Maxi Hennig dafür verantwortlich, dass viele Jungen und Mädchen die Freude am Ringkampfsport gefunden haben.

    Erstmalig wird Beat beim internationalen Turnier in Tallinn vom 2. - 4. April im KSV-Trikot auf die Matte gehen.

     

    Bis dahin ist es hoffentlich auch für alle anderen Sportlerinnen und Sportler des KSV möglich, ihrem Lieblingssport in der Schulsporthalle auszuüben.

    Zum Seitenanfang