Hoch lebe Eisen, hoch lebe Stahl

Sie befinden sich auf: Jugend > Turniere 2019

    Jugendturnier in Neckarweihingen

                                                              

    Auf nach Neckarweihingen hieß es für sechs Ringerinnen und Ringer mit ihren Trainern Anthony Richter und Maxi Hennig, der als Vereinskampfrichter agierte. Mit von der Partie war auch Jugendleiterin Annette Mönch.

    Mit insgesamt 5 Medaillen war die Ausbeute am Ende ganz toll und die Heimreise dann auch sehr fröhlich.

     

    Die Ergebnisse im Einzelnen:

     

    D-Jugend:

    Thimea Richter war im Turnierverlauf kaum zu bremsen. Nach drei Schultersiegen traf sie im finalen Kampf auf den ebenfalls ungeschlagenen Ben Eisele. In einem ausgeglichenen Duell setzte sich der Benninger mit 11:8 Punkten durch. Dennoch eine tolle Leistung und ein toller 2. Platz

     

    Josefine Teutsch hatte das Problem, dass sie in derselben Gewichtsklasse antreten musste wie Thimea und Ben. Sie konnte aber die anderen Kämpfe vorzeitig beenden und landete auf dem Bronzeplatz

     

    Es war nicht Amelie Teutschs Tag. Leider konnte sie nur einen ihrer Kämpfe erfolgreich gestalten und landete auf dem 5. Platz

     

    Marie Mönch ging es ganz ähnlich wie Thimea. Sie marschierte durch ihre Gruppenkämpfe und siegte dreimal auf Schulter und einmal technisch überlegen.

    Im letzten Kampf gab es dann mit 8:10 die knappe Punktniederlage. Dennoch ist der zweite Platz ein super Ergebnis

     

    John Temboua verlor seine ersten beiden Kämpfe, ließ sich dadurch aber nicht beirren und gewann den nächsten Kampf dann vorzeitig durch einen Schultersieg

     

    Linus Richter gewann seinen ersten Kampf sehr schnell indem er den Gegner auf beide Schultern legte. Den nächsten Kampf verlor er dann leider und beendete das Turnier als Zweiter.

    Zum Seitenanfang